Mitteilung

09.02.2024

Zum Kinderhospiztag am 10. Februar 2024

Schmidt: Kindern auf ihrem letzten Weg Trost zu spenden und Halt zu geben verdient größten Respekt!

Ein absolutes Schreckensszenario, mit dem leider doch immer wieder Familien in Deutschland konfrontiert sind: Das eigene Kind erkrankt so schwer, dass es keine Aussicht auf Heilung gibt. Erkrankte sowie deren Angehörige auf diesem beschwerlichen Weg bestmöglich zu begleiten, haben sich die in der Kinderhospizarbeit ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger zum Ziel gesetzt.

Gabi Schmidt: „In Deutschland leben rund 50.000 Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. Ich bin den in der Kinderhospizarbeit engagierten Freiwilligen sehr dankbar, dass sie ihre Zeit den Erkrankten und ihren Angehörigen schenken, ihnen Trost spenden und Halt geben. Niemand sollte auf diesem schweren Weg alleingelassen werden, deswegen ist es umso wichtiger, am Kinderhospiztag auf dieses Thema aufmerksam zu machen.“

Der Kinderhospiztag wurde vom Deutschen Kinderhospizverein e.V. am 10. Februar 2006 ins Leben gerufen. An diesem Tag sollen u.a. die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbeit und ihre Angebote stärker in der gesellschaftlichen Wahrnehmung verankert, Menschen von der Sinnhaftigkeit freiwilligen Engagements überzeugt sowie finanzielle Unterstützer gewonnen werden. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.deutscher-kinderhospizverein.de/wer-wir-sind/tag-der-kinderhospizarbeit/

Aktuelle Termine

11.04.2024 Feier 50 Jahre NürnbergMesse

 

16.04.2024 Wertebündnissitzung

 

20.04.2024 Fachtag Digitalisierung

 

 

Dauerbrenner

Ehrenamt schützen, Vereine stärken, Datenschutz mit Augenmaß

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE