Mitteilung

09.03.2023

Ehrenamt der Woche: Zum Weltfrauentag: Angelika Graf, Kreisbäuerin im Kreisverband Landshut des Bayerischen Bauernverband

Für die Wertschätzung der landwirtschaftlichen Arbeit und Vielfalt.

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband feiern in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Viele Ortsbäuerinnen, Kreisbäuerinnen, sieben Bezirksbäuerinnen und eine Landesbäuerin engagieren sich ehrenamtlich für Vernetzung, Weiterentwicklung, bessere Rahmenbedingungen, Wertschätzung oder Weiterbildung. Angelika Graf ist eine von ihnen und seit 2017 Kreisbäuerin im Kreisverband Landshut. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei ihr und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ unter diesem Link vor.

„In unserer Gesellschaft geht das Bewusstsein, woher unser Essen kommt, immer mehr verloren,“ sagt Eva Gottstein. „Man ist, was man isst und Bayerns Landwirte und Landwirtinnen produzieren diese Lebensmittel. Ich danke Angelika Graf, dass sie ehrenamtlich mit vielen Aktionen die Werte in die Öffentlichkeit trägt, die den Lebensmitteln, deren Produktion und den Menschen, die dahinterstehen, gerecht werden.“

„Die landwirtschaftlichen Betriebe erzeugen mit großem Einsatz und Leidenschaft hochwertige Produkte“, sagt Angelika Graf, die mit ihrem Mann eine Bullenmast betreibt. „Darauf sind wir stolz. Ich möchte mit meinem Ehrenamt die Bedeutung des ländlichen Lebens herausstellen und dazu beitragen, dass es wertgeschätzt wird. Ich danke meinen Vorstandsfrauen, die mich in meinem Ehrenamt sehr unterstützen.“

Angelika Graf organisiert als Kreisbäuerin Landshut vier Landfrauentage pro Jahr, zahlreiche Veranstaltungen mit interessanten Referenten, Kursen und Projekten wie beispielsweise die Ortsbäuerinnentagungen, „Landfrauen machen Schule“, „Schule fürs Leben“, Kindergeburtstage auf dem Bauernhof, Sicherheitstage in Zusammenarbeit mit der Polizei und der SVLFG, Erste-Hilfe-Kurse, Backkurse und vieles mehr. Ein besonderes Highlight ist das Landfrauenfrühstück, das sie initiiert, bei dem die Landfrauen die Gelegenheit nutzen, um sich zu vernetzen und auszutauschen. 2021 konzeptionierte die Kreisbäuerin mit ihrem Vorstandsteam das „Backbuch der Landfrauen Landshut“, das großen Anklang fand und weit über die bayerischen Landesgrenzen versandt wurde. 2022 war ein besonderes Jahr für 20 Landfrauen aus dem Landshuter Landkreis, deren Leben in der Landwirtschaft als Interview nacheinander in 20 Wochen hinweg in der Regionalzeitung gedruckt wurde. In diesem Jahr folgt ein weiteres Projekt in punkto Öffentlichkeitsarbeit: Die Organisation des „Austraglerkalenders“. Der Fotokalender porträtiert Landwirte und Landwirtinnen im Ruhestand -  Menschen, die ihren Hof schon übergeben haben und im Austrag wohnen. „Eine Hommage an diese Generation“, wie es Angelika Graf nennt.

Aktuelle Termine

01.03.2024: Ehrungsabend Markt Erlbach

 

02.03.2024: Engagementbörse Stadt Kronach

 

10.03.2024: Bezirkstagung des DLRG Bezirk Mittelfranken e.V.

 

Dauerbrenner

Corona-Sonderregelungen für Vereine ausgelaufen

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE