Mitteilung

23.02.2023

Ehrenamt der Woche: Hildburg Kraemer, Kreisgruppe München BUND Naturschutz in Bayern e.V., Mitglied AK Arten- und Biotopschutz.

Amphibien retten dank Ehrenamt

Bald wandern Kröten, Frösche und Molche wieder zu ihren Laichplätzen. Ohne freiwillig engagierte Amphibienretter und -retterinnen würden viele Tiere sterben, weil Autos sie beim Überqueren der Straße überfahren. Hildburg Kraemer verantwortet und koordiniert die Amphibienrettung im nördlichen Würmtal (Planegg, Martinsried, Gräfelfing, Lochham und Neuried). Sie ist Vorstandsmitglied der Kreisgruppe München des BUND Naturschutz in Bayern e.V. und Mitglied des Arbeitskreises Arten- und Biotopschutz. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei Hildburg Kraemer und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ unter diesem Link vor.

„Kröten, Frösche und Molche folgen ihrem natürlichen Instinkt, und der berücksichtigt keine vielbefahrenen Straßen,“ weiß Eva Gottstein. „Ohne die ehrenamtlichen Amphibienretter gäbe es jedes Jahr im Frühjahr viele tote Tiere. Daher danke ich Hildburg Kraemer und ihren unermüdlichen Mitstreitern, dass sie sich ehrenamtlich und mit viel Organisationsgeschick in der Amphibienrettung engagieren und die Tiere so nicht gnadenlos dem Tod ausgeliefert sind.“

„Wir müssen den Wetterbericht immer im Auge behalten“, berichtet Hildburg Kraemer über das Engagement. „Manchmal findet man überhaupt kein Tier, an manchen Tagen kommen alle auf einmal, und wir brauchen viele helfende Hände. In Martinsried errichten die Ehrenamtlichen einen Schutzzaun, da die Amphibienrettung dort sehr aufwändig und für die Freiwilligen zu gefährlich ist.“

Die Amphibienretter sammeln nicht nur Kröten, Frösche und Molche, sondern dokumentieren sie darüber hinaus (Lebende, Tote, Männchen, Weibchen). Am Ende der Saison reichen sie die Zahlen beim BUND Naturschutz zur Analyse ein, damit die Entwicklung der Populationen beobachtet werden kann. Die Amphibienwanderung beginnt zwischen Ende Februar und Anfang März. Etwa fünf bis sechs Wochen sind die Ehrenamtlichen bei der Amphibienrettung im Einsatz: ab Einbruch der Dunkelheit und bei schlechtem Wetter.

Aktuelle Termine

01.03.2024: Ehrungsabend Markt Erlbach

 

02.03.2024: Engagementbörse Stadt Kronach

 

10.03.2024: Bezirkstagung des DLRG Bezirk Mittelfranken e.V.

 

Dauerbrenner

Corona-Sonderregelungen für Vereine ausgelaufen

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE