Mitteilung

20.10.2022

Ehrenamt der Woche: Karl Lipp, Claus Wittmann und Norbert Häring – Wespenberaternetzwerk Landkreis Altötting

Leben im Einklang mit Wespen und Hornissen

Wespen und Hornissen sind kein Ungeziefer, sondern wichtige Helfer im Ökosystem: Diese Botschaft bringt das Wespenberaternetzwerk des Landkreis Altötting seit fast 20 Jahren ehrenamtlich unter die Bürger. So stehen die ehrenamtlichen Wespenberatenden auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn sich ein Wespen-
oder Hornissennest in einem Wohnhaus ansiedelt. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, bedankte sich persönlich bei Karl Lipp, Claus Wittmann sowie Norbert Häring, stellvertretend für alle Mitglieder des Beraternetzwerks, und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ unter diesem Link vor.

„Das Ehrenamt der Wespenberatung ist ein weniger bekanntes Engagement, das aber zum Wohle der Biodiversität und des ökologischen Gleichgewichts mehr Aufmerksamkeit verdient hat,“ sagt Eva Gottstein. „Ich hoffe, dass sich Wespen- und Hornissenberatungen in Zukunft auch in anderen Landkreisen etablieren, und danke den Ehrenamtlichen des Wespenberaternetzwerks Altötting für ihr tatkräftiges Engagement.“   

„Unseren über 30 Kolleginnen und Kollegen des Wespenberaternetzwerkes, die mit uns zusammen dies Naturschutzarbeit leisten, gebührt großer Respekt und Wertschätzung. Denn nur durch ihr Engagement ist diese ehrenamtliche Tätigkeit im gesamten Landkreis Altötting möglich“, sagt Claus Wittmann. „Insbesondere ist es Karl Lipps Verdienst, dass das Wespenberaternetzwerk überhaupt möglich wurde.“

Das Wespenberaternetzwerk Altötting wurde im Jahr 2003 als erstes seiner Art in Bayern von Karl Lipp gegründet, der sich schon seit Ende der 1980er Jahren für solch einen Verband einsetzte. Das Wespenberaternetzwerk, das mittlerweile aus 30 Ehrenamtlichen besteht, arbeitet eng mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes zusammen und bewältigt seit seiner Gründung etwa 400 Wespen- und Hornisseneinsätze pro Jahr. Dabei wird ein Insektennest nur in begründeten Einzelfällen umgesiedelt oder entfernt. Normalerweise beraten die freiwillig Engagierten die betroffenen Haushalte, wie sie mit Wespen- und Hornissennestern mit geringen Einschränkungen zusammenleben können und dadurch einen Beitrag zum Artenschutz leisten. Die Arbeit des Wespenberaternetzwerks wird von der Bevölkerung im Landkreis Altötting gut angenommen, der bislang der einzige Landkreis mit solch einem  Beraternetzwerk ist

 

Aktuelle Termine

01.03.2024: Ehrungsabend Markt Erlbach

 

02.03.2024: Engagementbörse Stadt Kronach

 

10.03.2024: Bezirkstagung des DLRG Bezirk Mittelfranken e.V.

 

Dauerbrenner

Corona-Sonderregelungen für Vereine ausgelaufen

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE