Mitteilung

01.09.2022

Ehrenamt der Woche: Hannelore Güntner, Mitgründerin „Initiative für Münchner Mädchen*“ (IMMA) und vielfältig engagiert

Starke Stimme für Mädchen und junge Frauen

Politisch aktiv, Interessenvertretung für die, die nicht so laut rufen, und anpackend – Hannelore Güntner aus München engagiert sich kontinuierlich seit ihrer Ausbildung zur Erzieherin. Ein Meilenstein: Die Gründung der Initiative für „Münchner Mädchen*“ (IMMA) im Jahr 1985, in der die heute 70-Jährige Aufsichtsratsvorsitzende ist. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, bedankte sich persönlich bei Hannelore Güntner und stellt ihr Engagement im „Ehrenamt der Woche“ unter diesem Link vor.

„Hannelore Güntner hat bereits Mitte der 1980er Jahre erkannt, wie wichtig Engagement für Mädchen und junge Frauen ist“, sagt Eva Gottstein. „Nur, wenn wir kontinuierlich an der Gleichberechtigung der Geschlechter arbeiten, kann ein ausgeglichenes Gesellschaftsbild entstehen. Hannelore Güntner ist hier eine Pionierin und eine kontinuierlich Engagierte mit vielen Ideen. Dafür danke ich ihr sehr.“

„Sozialpädagogik ist nicht nur mein Beruf, meine Gesamteinstellung ist sozial“, sagt Hannelore Güntner. „Aus dieser Grundhaltung entstehen ganz viele meiner Engagements. Als ich die IMMA mitgründete, waren Mädchen in den Jugendzentren und in der Jugendarbeit unterrepräsentiert. Ich sah es als Auftrag auch der Mädchen. Mir war wichtig: Nicht die Mädchen müssen sich ändern, sondern die Gesellschaft.“

Hannelore Güntner engagiert und engagierte sich nicht nur bei der IMMA, sondern auch in anderen Bereichen der Mädchenpolitik und überall dort, wo sie hinkommt. Schon als Schulsprecherin, in der Studierendenvertretung, als Gründerin einer Elterninitiative als ihre Tochter im Kinderkrippenalter war und im Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik war sie aktiv. Nach Beendigung der aktiven Berufszeit gründete sie die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik in Bayern und engagiert sich immer noch im Vorstand. Bei ihrem Chor „Coro Latino“ organisierte Hannelore Güntner Konzerte und kümmerte sich um die Finanzierung. Mittlerweile wohnt die 70-Jährige in einem Mehrgenerationenhaus und engagiert sich im Sprecher*innenrat.

Hinweis: Unter der Rubrik „Ehrenamt der Woche“ stellt die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein jede Woche auf ihrer Homepage sowie in Facebook und Instagram ausgewählte Formen des bürgerschaftlichen Engagements vor. Das Ehrenamt in Bayern ist aktiv, bunt, innovativ, modern, traditionell, vielfältig und zeitgemäß.

Aktuelle Termine

01.03.2024: Ehrungsabend Markt Erlbach

 

02.03.2024: Engagementbörse Stadt Kronach

 

10.03.2024: Bezirkstagung des DLRG Bezirk Mittelfranken e.V.

 

Dauerbrenner

Corona-Sonderregelungen für Vereine ausgelaufen

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE