Ehrenamt der Woche

Hier stellen wir Ihnen Woche für Woche interessante Formen des Ehrenamts aus allen Regierungsbezirken Bayerns vor! Kennen Sie jemanden, der für diese Rubrik passend wäre? Dann schreiben Sie uns an: ehrenamtsbeauftragte@stmas.bayern.de


 

26. Oktober 2023: Ehrenamtliche Hilfe für ehrenamtliche Einsatzkräfte

2023 10 26 Holger Zirkelbach

Die Aufgaben der ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwachten in Bayern sind sehr vielfältig. Sie sorgen für die Erhöhung der Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern an und in Gewässern, einschließlich Wasserstraßen und öffentlichen Bädern. Sie übernehmen auch Erste-Hilfe-Maßnahmen, führen die Wasser- und Eisrettung durch und bilden Rettungsschwimmer aus. Ebenso wirken die Ehrenamtlichen im Katastrophenschutz mit und helfen bei der Suche und Bergung von Ertrunkenen. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, würdigt Holger Zirkelbach von der Wasserwacht Ingolstadt stellvertretend für alle Engagierten in diesem Bereich im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

19. Oktober 2023: Integration auf Augenhöhe durch Ehrenamt

Pressefoto Eadw Start With A Friend

Persönliche Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Flucht- bzw. Einwanderungserfahrung schaffen und somit Integration auf Augenhöhe betreiben: Das hat sich „Start with a friend e.V.“ (SwaF) zum Ziel gesetzt. Die Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein würdigt stellvertretend für die vielen Engagierten des Vereins das Münchner Team als „Ehrenamt der Woche“.  

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

12. Oktober 2023: Pflege von Brauchtum und Kultur

2023-10-12 Foto Für Homepage

Die Riesengebirgs-Trachtengruppe München ist eine Volkstanzgruppe, die das schlesische Brauchtum pflegt, aber auch in der neuen bayerischen Heimat verwurzelt ist. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, würdigt Veronika Moll, von der Riesengebirgs-Trachtengruppe München, stellvertretend für alles Engagierten in diesem Bereich im „Ehrenamt der Woche“ .

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

05. Oktober 2023: Ehrenamtlicher Einsatz für Tiere

Gruppenfoto mit Frau Gottstein und Vorstandsmitgliedern des Tierheims Feucht

Für viele Menschen undenkbar: das eigene Tier wegzugeben. Dennoch werden Jahr für Jahr aus verschiedenen Gründen unzählige Haustiere in die Obhut bayerischer Tierheime gegeben. Genauso werden täglich vermeintlich herrenlose Tiere aufgefunden, welchen auch geholfen werden will. Ohne das Zutun vieler Ehrenamtlicher könnten sich diese Einrichtungen jedoch nicht um die vielen hilfsbedürftigen Tiere kümmern.

Eine dieser tierischen Stätten der Zuflucht ist das Tierheim Feucht. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, dankt dem ehrenamtlichen Vorstand des Tierheims stellvertretend für alle Tierheime und stellt die Einrichtung als „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

27. September 2023: Aktiv gegen Lebensmittelverschwendung und dabei konkrete Hilfe für Menschen in Not

Tafel Erlangen

Die Idee hinter den Tafeln ist so einfach wie bestechend: Im Groß- und Einzelhandel, aber auch direkt bei den Herstellern gibt es Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess aus verschiedenen Gründen nicht mehr verwendet werden können. Die Erzeugnisse zu retten und an bedürftige Kundinnen und Kunden zu verteilen, hat sich das Team der Tafel Erlangen zur Aufgabe gemacht. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, dankt dem ehrenamtlichen Team sowie der hauptamtlichen Leitung der Tafel stellvertretend für alle Tafeln und portraitiert die Einrichtung als „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

21. September 2023: „Stark an ihrer Seite – immer für Sie da“

Eadw Karin Leibl Bllv

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) ist überparteilich, überkonfessionell und an keine Schulart gebunden. Mit rund 64.000 Mitgliedern ist er der größte Bildungsverband und die mit Abstand mitgliederstärkste Pädagogenorganisation in Bayern. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, würdigt Karin Leibl, die ehrenamtliche Kreisvorsitzende des BLLV-Ingolstadt, stellvertretend für diese Form des Engagements im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

14. September 2023: Alte Rechner für junge Leute

Eadw _sadik Orth Hey Alter

Für viele Kinder und Jugendliche nicht selbstverständlich: Eltern kaufen ihnen einen Laptop, damit sie im digitalen Zeitalter Schulstoff vorbereiten oder am Online-Unterricht teilnehmen. Deshalb nimmt das Projekt „Hey Alter“ des Round Table Ingolstadt gespendete Rechner entgegen, bereitet sie auf und übergibt sie an Schulen in der Region. Koordiniert wird das Projekt von Sadik Orth. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Sadik Orth dafür im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

07. September 2023: Verkehrssicher in allen Lebensphasen

2023-09-07 Petra Traboulsi

Die Aufgaben der Verkehrswachten in Bayern sind sehr vielfältig. Sie tragen dazu bei, dass Unfälle vermieden und Leben geschützt wird. Sie kümmern sich um alle Verkehrsteilnehmer, gleich welchen Alters und gleich, wie sie unterwegs sind. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Petra Traboulsi von der Kreisverkehrswacht Neumarkt e.V. im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

31. August 2023: Ehrenamtlicher Umweltschutz

Obst- Und Gartenbauerverein Unterdietfurt

Die Aufgaben der Obst- und Gartenbauvereine in Bayern sind sehr umfangreich. Sie fördern den Erhalt einer intakten, schönen Kulturlandschaft, tragen zur menschlichen Gesundheit durch die Beschäftigung in der freien Natur bei und unterstützen den Umweltschutz. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Melanie Bauer, Brigitte Nußbaumer und Edmund Matschi vom Obst- und Gartenbauverein Unterdietfurt e.V. im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

24. August 2023: Kein Ball rollt ohne Ehrenamt

20230824 Eadw Jan Forster_

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Diese altbekannte Weisheit, die dem ehemaligen Bundestrainer Sepp Herberger zugeschrieben wird, mag vielleicht ein Fußballspiel als solches recht treffend beschreiben, wird aber dem damit verbundenen Organisationsaufwand bei weitem nicht gerecht. In den 4.500 beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) registrierten Vereinen sind es Ehrenamtliche, die ihren freiwilligen Beitrag leisten und dadurch den Spielbetrieb sicherstellen.

Einer dieser Vereine ist der TSV Egmating, 25 Kilometer südöstlich der Landeshauptstadt im Landkreis Ebersberg beheimatet. Mit Jan Forster, Jugendleiter- und Trainer, Social-Media-Beauftragter sowie selbst aktiver Spieler beim TSV Egmating, würdigt die Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein stellvertretend einen dieser vielen Ehrenamtlichen des bayerischen Fußballs.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

17. August 2023: Schutzsuchenden eine Heimat bieten

Helferkreis Asyl Kirchheim b. München e.V.

Nicht erst seit dem Ukraine-Krieg kommen auf der Suche nach Schutz, Sicherheit und einem besseren Leben jährlich tausende Menschen nach Deutschland und Bayern. Sich um all diese Schutzsuchenden zu kümmern, haben sich hierzulande viele Helferkreise zum Ziel gesetzt. Einer dieser Vereine ist der Helferkreis Asyl Kirchheim b. München e.V.

Der 2017 gegründete Helferkreis zählt derzeit etwa 80 ehrenamtliche Engagierte, Dr. Angelika Brunner, Brigitte Hartmann, Gerlinde Reichart, Sigrid Schnittke und Verena Moser sind fünf davon. Im Rahmen des Pilotprojekts „Neustart im Team“ (NesT), welches von der Erzdiözese München und Freising unterstützt wird, betreut dieses Mentoren-Team die achtköpfige Familie A. aus Syrien bei ihrem Neustart in Deutschland. Stellvertretend für alle Flüchtlingshelferinnen und –Helfer würdigt Bayerns Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein das Engagement des Quintetts als Ehrenamt der Woche.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

10. August 2023: Ab ins kühle Nass – dank Ehrenamt!

Waldbad Oberhausen

Nach regnerischen Tagen stehen die Zeichen laut Wettervorhersage endlich wieder auf Sommer – was passt dazu besser als ein Besuch im hiesigen Freibad? Dass auch die Menschen in und um Oberhausen in der Nähe von Neuburg an der Donau ein Freibad besuchen können, verdanken sie den Ehrenamtlichen des Waldbad Oberhausen e.V.

Als vor gut 20 Jahren das bis dato kommunal geführte Freibad vor der Schließung stand, taten sich fünf engagierte Bürgerinnen und Bürger vor Ort zusammen, die dem Sterben des beliebten Freizeittreffs nicht tatenlos zuschauen wollten. Seither betreibt der mittlerweile über 1.400 Mitglieder starke Waldbad Oberhausen e.V. das gleichnamige Freibad in Eigenregie. Eine dieser Engagierten ist Mini Forster-Hüttlinger, die erste Vorsitzende des Vereins.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

27. Juli 2023: Hopfen und Malz – Gott erhalt‘s – auch dank Ehrenamt

2023-07-23 Armin Gastl

 

„Bayern und des Reinheitsgebot, des is unser flüssiges Brot“ wusste bereits die bayerische Band Haindling zum Besten zu geben. Bier ist in Bayern weit mehr als ein Genussmittel, wirkt es doch – maßvoll genossen – quer durch die Generationen und Bevölkerungsschichten integrierend und verbindend.

In Zeiten der fortschreitenden Globalisierung und der allgemeinen Preisentwicklung stehen Bayerns Brauereien jedoch unter besonderem Druck. Um die bayerische Biervielfalt zukunftsfest zu machen und das bayerische Bierwesen selbst zu erhalten und fördern, hat sich der Verein „Bier und Wir e.V.“ gegründet. Dem geschäftsführenden Vorstand des Vereins, Armin Gastl, dankte Eva Gottstein deshalb persönlich für seinen ehrenamtlichen Einsatz und stellt ihn als „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

19. Juli 2023: Ehrenamtlicher Einsatz, der für Leben im Fluss sorgt!

Franz Huber von Die Isarfischer e.V. und Eva Gottstein

Die Fischereivereine in Bayern beschäftigen sich intensiv mit dem Schutz und der Pflege der Gewässer und der Fischbestände. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Franz Huber vom Verein
„Die Isarfischer e.V. im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:



13. Juli 2023: Verwaltendes Ehrenamt

Herr Gürtler, Frau Gottstein, Herr Kirmair

Kaum eine Kita in Bayern hat nicht mit Personalmangel zu kämpfen. Die Kita St. Georg in Friedberg-Stätzling, ebenfalls auf der Suche nach Fachkräften, hat durch Ehrenamt eine große Unterstützung in der Verwaltung gewonnen. Josef Kirmair kümmert sich seit neun Jahren um die Bürokratie der Kindertagesstätte – ehrenamtlich.  Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, dankte Josef Kirmair persönlich für sein langjähriges Engagement und stellt ihn im „Ehrenamt der Woche“ vor.

 

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:



06. Juli 2023: Ein Ehrenamtsleben für die Politik

Frau Gottstein und Herr Dr. Manfred Schuhmann

Am 1. Juli 1972 wurde Dr. Manfred Schuhmann als jüngstes Mitglied in den Ingolstädter Stadtrat gewählt. 51 Jahre später hat er sein Mandat immer noch inne - mittlerweile als ältestes Mitglied. Sein 80-jähriges Leben hat Manfred Schuhmann auch dem politischen Ehrenamt gewidmet. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, dankte Manfred Schuhmann persönlich für sein langjähriges Engagement und würdigt ihn als „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

29. Juni 2023: Für jeden ein Ehrenamt dabei

2023-06-29 Omasreither

Wasserrettung, Sanitätsdienste oder Schwimmausbildung – die Möglichkeiten zum Engagement bei der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuz sind vielfältig. Über 130.000 engagierte Freiwillige zählt die Wasserwacht in Bayern. Michael Omasreither trat ihr 2009 bei und schätzt diese Vielfältigkeit besonders. Eva Gottstein führte mit Michael Omasreither ein Gespräch in ihrer Geschäftsstelle und stellt ihn im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

22. Juni 2023: Plastikfrei dank Ehrenamt

2023-06-22 Plastikpaten Vorschau

Die Liebe zur Natur ist das wichtigste Kriterium für ein Engagement bei den „Plastikpaten. Seit 2019 übernehmen Ehrenamtliche dieser Initiative die Verantwortung für ein selbstgewähltes  Areal, vor allem im Würmtal und im Stadtgebiet München. Damit verpflichten sie sich, dieses Gebiet regelmäßig von Müll zu befreien. Gründerin und Initiatorin ist Dorit Zimmermann. Eva Gottstein stellt sie im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

15. Juni 2023: Ersthelfer in der Not

2023-06-15 Reinkober

Jede Minute zählt – das ist der Wahlspruch der „Helfer vor Ort Grafrath“ (HvO).
Die Sanitäterinnen und Sanitäter haben es sich zur Aufgabe gemacht, in ihrem Heimatort Grafrath noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes die medizinische Versorgung in Notfällen sicher zu stellen. Carsten Reinkober ist Leiter des HvO und erster Vorsitzender des dazugehörigen Fördervereins. 

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

07. Juni 2023: Einer für alle, alle für einen – Ehrenamt in der Jugendfeuerwehr

2023-06-08 Jugendfeuerwehr

Einer für alle – alle für einen. So lautet der Leitspruch der Bayerischen Jugendfeuerwehrwehren. Über 5.000 davon gibt es in Bayern und eine davon ist die Jugendfeuerwehr des Marktes Erkheim. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, bedankte sich persönlich bei den jugendlichen Ehrenamtlichen und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

 

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

01. Juni 2023: Ehrenamtlicher Einsatz für die Rechte von Sexarbeiter*innen

Kassandra e.V.

Für die Rechte von und die Akzeptanz für Sexarbeiter*innen eintreten, ihnen eine Stimme verleihen sowie die Koordination einer Beratungsstelle – die ehrenamtlichen Aktivitäten der Mitgliedsfrauen von Kassandra e.V. aus Nürnberg sind vielfältig. Deshalb wird das Engagement der Mitgliedsfrauen Jasmin Rutka und Ramona Specht von Eva Gottstein, der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

25. Mai 2023: Ehrenamt im Museum

2023-05-25 Vorschaubild Museumsführer

Seit mehr als 40 Jahren bietet das Germanische Nationalmuseum (GNM) in Nürnberg täglich kostenlose „Führungen zum Kennenlernen des GNM“ an. Die Führungen informieren über die Geschichte und Ausrichtung der Institution und stellen ausgewählte Höhepunkte vor. Durchgeführt werden sie von Mitgliedern des „Ehrenamts am GNM“, die diesen außergewöhnlichen Besuchsservice bereits seit 1982 ermöglichen. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, bedankte sich persönlich bei den Ehrenamtlichen und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

17. Mai 2023: Bienchen summ herum! Mit Ehrenamt hoffentlich noch lange

Wildbienen

Die Artenvielfalt retten – dazu kann jeder einen Beitrag leisten. Das zeigen Jan-Erik und Bettina Ahlborn. Das Ehepaar hat in Mindelheim ehrenamtlich einen Wildbienen-Lehrpfad errichtet und setzt sich für den Artenerhalt und die Aufklärung über die circa 560 Wildbienenarten ein. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, bedankte sich persönlich bei Jan-Erik und Bettina Ahlborn und stellt sie anlässlich des Tags der Bienen im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:

______________________________________________

11. Mai 2023: Soziale Netzwerke in der Elternzeit

2023-05-11 Lea Hauk

Eltern-Kind-Gruppen oder Familienzentren sind oft die ersten Anlaufstellen für Mütter und Väter in Elternzeit, um Kontakte in der neuen Lebenssituation zu knüpfen insbesonders, wenn Menschen in eine neue Stadt gezogen sind. Ehrenamtliche sind hier eine tragende Säule und vielfältig engagiert. Eine von ihnen ist Lea Hauk aus München. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Lea Hauk anlässlich des Muttertags im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

04. Mai 2023: Zum Internationalen Tag der Feuerwehrleute am 4. Mai. Andrea Fürstberger, Landesfrauenbeauftragte des Landesfeuerwehrverbands (LFV) Bayern

2023-05-04 Fürstberger

Über 300.000 Menschen engagieren sich in Bayern aktiv bei den Freiwilligen Feuerwehren (317.855). Knapp elf Prozent von ihnen sind Frauen (34.152). Unter den Führungspositionen machen Frauen nur gut 1,6 Prozent aus. Landesfrauenbeauftragte Andrea Fürstberger ist eine von ihnen und sie macht sich für einen höheren Frauenanteilan Führungspositionen stark. Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt Andrea Fürstberger anlässlich des „Internationalen Tag der Feuerwehrleute“ im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

27. April 2023: Ehrenamtliche Brauchtumspflege zum 1. Mai

2023-04-27 Maibaumfreunde

Der Maibaum wird in vielen Gemeinden am 1. Mai aufgestellt. Dafür sorgen in den allermeisten Fällen Brauchtums- und Kulturvereine wie Burschenvereine oder Maibaumfreunde. Auch der Münchner Stadtteil Laim hat einen solchen Verein - die „Laimer Maibaumfreunde e.V.“  Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, stellt diesen Verein anlässlich des kommenden 1. Mai im „Ehrenamt der Woche“ unter vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

20. April 2023: Ehrenamtliche des Sankt Michaelsbundes zum Welttag des Buches am 23. April

Ehrenamtliche des Sankt Michaelbundes mit Frau Gottstein

11.000 Freiwillige engagieren sich in den mehr als 1.000 Büchereien des Sankt Michaelsbundes in Bayern. Anlässlich des Welttages des Buches bedankte sich Bayerns Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein persönlich bei Sabine Pasti, Gabi Conrad von der ökumenischen Bücherei Allerheiligen in München sowie Monica und Thomas Bolze von der Bücherei St. Sebastian in München, die alle vier ehrenamtlich beim Sankt Michaelsbund aktiv sind, und stellt sie als „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

13. April 2023: Ehrenamtliche Aufklärungsarbeit im Zeichen des Bibers

2023-04-13 Biberbeauftragter

Der Biber polarisiert. Deshalb engagieren sich in Bayern rund 400 ehrenamtliche Biberberater, die die Bevölkerung aufklären und zwischen Mensch und Natur vermitteln. Walter Heußler aus Penzberg ist einer von ihnen. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei Walter Heußler und stellt ihn im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

06. April 2023: Gottes Licht gestalten und weitertragen

Osterkerze

Die Osterkerze ist das Symbol der Auferstehung am Osterfest. Sie wird in der Osternacht am Osterfeuer entzündet. In vielen bayerischen Pfarreien gestalten Ehrenamtliche das Osterlicht - wie Angela Woderer in der Pfarrei St. Martin in Wettstetten bei Ingolstadt.  Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei Angela Woderer und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

30. März 2023: Den Wind in den Haaren spüren

2023-03-30 Elisabeth Verein Pottenstein

„Ja, wir sind mit dem Radl da“ – heißt es in einem Volkslied. Für ältere Seniorinnen, Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen ist es allerdings oft nicht mehr möglich, die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Der Elisabeth-Verein in Pottenstein hat durch die Förderung der Adalbert Raps Stiftung und mit Unterstützung von „Radeln ohne Alter e.V.“ genau vor einem Jahr die Aktion „Fahrrad-Rikschas“ ins Leben gerufen, bei der ehrenamtliche Rikschafahrerinnen und Fahrer Ausflüge mit mobilitätseingeschränkten Menschen unternehmen. Eva Gottstein bedankte sich persönlich beim ehrenamtlichen Rikscha-Team des Elisabeth-Vereins Pottenstein und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

23. März 2023: Integratives Engagement mit viel Musik

drei Menschen stehen, vier Menschen sitzen, vier harfen liegen auf dem Tisch

Die Veeh-Harfe ist ein Instrument, das Hermann Veeh in den 1980er Jahren konzipierte, um seinem Sohn mit Down-Syndrom das Musizieren zu ermöglichen. Seit 2009 unterrichtet Julia von der Brelie das Instrument und leitet ehrenamtlich das Veeh-Harfen-Orchester der Offenen Hilfe (OBA) des Caritas Zentrum St. Vinzenz, Ingolstadt. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei ihr und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor. 

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

17. März 2023: Uschi Kufer, Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e.V.

2023-03-16 Bild Homepage

„Boarisch gredt, gsunga und gspuit“ ist nur eine von vielen Veranstaltungen, die Uschi Kufer vom Doderhof aus Pfaffenhofen an der Ilm organisiert. Offene Singen, Gaudilesungen, Hopfazupfafest, Landfrauenchor, Musik- und Mundartveranstaltungen für Seniorennachmittage - um nur wenige aufzuzählen. Mit Kulturveranstaltungen aller Art setzt sich Uschi Kufer ehrenamtlich dafür ein, Bayerisches Kulturgut zu bewahren. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei ihr und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

09. März 2023: Zum Weltfrauentag:  Angelika Graf, Kreisbäuerin im Kreisverband Landshut des Bayerischen Bauernverband

Eva Gottstein und Angelika Graf

Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband feiern in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Viele Ortsbäuerinnen, Kreisbäuerinnen, sieben Bezirksbäuerinnen und eine Landesbäuerin engagieren sich ehrenamtlich für Vernetzung, Weiterentwicklung, bessere Rahmenbedingungen, Wertschätzung oder Weiterbildung. Angelika Graf ist eine von ihnen und seit 2017 Kreisbäuerin im Kreisverband Landshut. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei ihr und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

02. März 2023: Mehr Leben für schwerstkranke Kinder

2023-03-02 Marille Rüb

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben – das ist das Motto der Hospizbewegung und auch die Motivation für die Kinder-Palliativ-Hilfe Niederbayern e.V. Die Künstlerin Marille Rüb aus Haselbach im Landkreis Straubing-Bogen gründete den Verein im Jahr 2012 und engagiert sich seitdem unermüdlich dafür, schwerstkranken Kindern und ihren Familien die letzten Tage ihres Lebens zu erleichtern. Mittlerweile ist ihr Sohn Maximilian Rüb erster Vorsitzender. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei Marille Rüb und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

23. Februar 2023: Amphibien retten dank Ehrenamt

2023-02-23 Amphibienretterin

Bald wandern Kröten, Frösche und Molche wieder zu ihren Laichplätzen. Ohne freiwillig engagierte Amphibienretter und -retterinnen würden viele Tiere sterben, weil Autos sie beim Überqueren der Straße überfahren. Hildburg Kraemer (Mitte) verantwortet und koordiniert die Amphibienrettung im nördlichen Würmtal (Planegg, Martinsried, Gräfelfing, Lochham und Neuried). Sie ist Vorstandsmitglied der Kreisgruppe München des BUND Naturschutz in Bayern e.V. und Mitglied des Arbeitskreises Arten- und Biotopschutz. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei Hildburg Kraemer und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“  vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

16. Februar 2023: Endlich wieder Fasching

2023-02-16 Fasching

Den Menschen eine Freude machen – das ist das Ziel der Ehrenamtlichen der Faschings- und Karnevalsvereine. In diesem Jahr geht es mit dem Faschingstreiben wieder richtig los und viele Menschen sehnen sich nach freudigen Tagen. Die möchte auch die Karnevalsgesellschaft Windshemia aus Bad Windsheim den Einwohnern ihrer Heimat bieten. Eva Gottstein bedankte sich persönlich bei den Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“  vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

09. Februar 2023: Hilfe für verlassene Eltern

drei frauen vor weißer wand

Für Eltern eine der schlimmsten Erfahrungen: Kinder brechen den Kontakt zu ihnen  ab. Auch Sigrid Lang ist das passiert. Durch ihre eigenen Erfahrungen möchte sie anderen Menschen helfen und leitet ehrenamtlich die Selbsthilfegruppe „Verlassene Eltern“ in Würzburg.  Eva Gottstein bedankte sich dafür persönlich bei Sigrid Lang und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

03. Februar 2023: Resilienzhilfe für Helfer

Zwei Männer und zwei Frauen vor einem bunten Bild

Psychisch kranke Menschen brauchen Hilfe. Hilfe brauchen aber auch die, die für sie da sind – zum Beispiel Familienangehörige und Freunde.  Resilienz zu stärken ist wichtig, um weiter machen zu können. Die Ehrenamtlichen des Vereins der Angehörigen und Freunde psychisch Kranker in Mittelfranken (ApK) sind für diese Menschen da. Eva Gottstein bedankte sich dafür persönlich bei der ersten Vorsitzenden Ingrid Geier und stellt den Verein im „Ehrenamt der Woche“ unter diesem Link vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

26. Januar 2023: Integration im Zeichen der Völkerverständigung

sechs Frauen des Vereins Rubiki und Eva Gottstein

Integration in die deutsche Gesellschaft und gleichzeitig Stärkung der Zweisprachigkeit – diese Symbiose ist Hauptziel des Vereins RuBiKi e.V. aus Dachau. Viele Kinder aus mehrsprachigen Familien nutzen die außerschulischen Bildungsangebote, die die Ehrenamtlichen des Vereins RuBiKi anbieten, der als „Russischer Verein für Bildung, Kultur und Integration“ 2015 gegründet wurde. Seit März 2022 besuchen zudem etwa 80 geflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche die ehrenamtlich geleiteten Deutschkurse. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, bedankte sich dafür persönlich bei den Ehrenamtlichen und ihrer Vorsitzenden Sofia Molleker und stellt den Verein im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

19. Januar 2023: Zum internationalen Tag des Eichhörnchens am 21. Januar: Freiwilliges Engagement für wilde Nager

Zwei Männer und drei Frauen vor einer Eichhörnchen Voliere

Bis zu 100 Anrufe am Tag erreichen das Notruftelefon des Vereins Eichhörnchen Schutz e.V. in München. Die ca. 20 Pflegestellen des anerkannt gemeinnützigen Vereins versorgen ehrenamtlich verwaiste, kranke und verletzte Eichhörnchen, welche die Finder oder auch Feuerwehr und Polizei bundesweit über die Notrufnummer des Vereins melden - allein im Großraum München jedes Jahr durchschnittlich 1000 Eichhörnchen. Eva Gottstein bedankte sich dafür persönlich bei den Mitgliedern von Eichhörnchen Schutz e.V. und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

12. Januar 2023: Ehrenamt gewinnt Ehrenamt

2023-01-12 Kritzinger

Aus Unterföhring ist Hans Kritzinger nicht wegzudenken. Seit 2010 bekleidet er zahlreiche Ehrenämter in der Gemeinde bei München und ist maßgeblich daran beteiligt, dass im Ressort „Altenbetreuung“ der Nachbarschaftshilfe Unterföhring die ehrenamtlichen Einsatzstunden kontinuierlich erhöht wurden. Eva Gottstein bedankte sich dafür persönlich bei Hans Kritzinger und stellt ihn im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

05. Januar 2023: Ein königliches Ehrenamt

2023-01-05 Vorschaubild Zuckerrübenkönigin

Königliche Hoheiten repräsentieren in Bayern viele regionale Produkte und Erzeugnisse. Eine von ihnen ist Magdalena Röckl, amtierende Deutsche Zuckerrübenkönigin. Anders als bei anderen landwirtschaftlichen Produkten, bereitet die Zuckerrübe gerade jetzt in der kalten Jahreszeit den Erzeugenden Arbeit. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, bedankte sich persönlich bei Magdalena Röckl und stellt sie im „Ehrenamt der Woche“  vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:




Ehrenämter der Woche - 2022

Ehrenämter der Woche - 2021

Ehrenämter der Woche - 2020

Ehrenämter der Woche - 2019

Ehrenämter der Woche - 2018

Menschen des Monats – bis Februar 2019

Details

Aktuelle Termine

01.03.2024: Ehrungsabend Markt Erlbach

 

02.03.2024: Engagementbörse Stadt Kronach

 

10.03.2024: Bezirkstagung des DLRG Bezirk Mittelfranken e.V.

 

Dauerbrenner

Corona-Sonderregelungen für Vereine ausgelaufen

mehr

 

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Engagiert in Bayern - Das Ehrenamtsportal
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE