Ehrenamt der Woche

Hier stellen wir Ihnen Woche für Woche interessante Formen des Ehrenamts aus allen Regierungsbezirken Bayerns vor! Kennen Sie jemanden, der für diese Rubrik passend wäre? Dann schreiben Sie uns an: ehrenamtsbeauftragte@stmas.bayern.de


 

11. August 2022: Ehrenamt gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

2022-08-11 Heroes Vorschaubild Fb

Heranwachsende mit Migrationshintergrund befinden sich oft in einem Zwiespalt zwischen den Traditionen ihres Herkunftslandes und den Anforderungen in der deutschen Gesellschaft. Fragen zu stellen und gegen den Strom zu schwimmen, erfordert Mut. Diesen Mut fördert das Projekt HEROES aus Schweinfurt. Mit Gruppenarbeit, Rollenspielen sowie Diskussionen über Themen wie Gleichberechtigung und Menschenrechte lernen junge Männer aus sogenannten Ehrenkulturen, in ihrem Alltag und in der Gesellschaft etwas zu verändern. Nach einer einjährigen Ausbildung erhalten die jungen Männer ein HEROES-Zertifikat, das sie berechtigt, ehrenamtlich Workshops an Schulen und Jugendeinrichtungen zu halten. Einer dieser Ehrenamtlichen ist Sinan Neugebauer. Eva Gottstein stellt ihn und das Projekt HEROES im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

04. August 2022: Zum Internationalen Tag des Bieres am 5. August. Bayerisches Bier braucht Ehrenamt

2022-08-04 Bierpräsident

Bayerisches Bier braucht Schutz und das gewährt ihm das Ehrenamt. Die Arbeit des Bayerischen Brauerbundes, der 90 Prozent der bayerischen Brauereien in sich vereint, steht auf drei Säulen: Interessenvertretung, Dienstleistungen für die Mitglieder und die Wahrung der „geschützten, geographischen Angabe“ (G.G.A.). Die Hauptakteure – die Mitglieder des Präsidiums –  sind dabei ehrenamtlich tätig. Vor Kurzem bedankte sich Eva Gottstein persönlich bei Präsident Georg Schneider und stellt sein Engagement anlässlich des Internationalen Tag des Bieres am 5. August im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

28. Juli 2022:  Start ins Leben mit Hilfe des Ehrenamts

2022-07-28 Vorschau Hebamme

Fast ein halbes Jahrhundert war Christa Hamm-Lierl hauptberufliche Hebamme. Seit ihrem Ruhestand engagiert sie sich als ehrenamtliche Hebamme im Familienzentrum Unterföhring. Kürzlich bedankte sich Eva Gottstein persönlich bei Christa Hamm-Lierl und stellt ihr Engagement  im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

21. Juli 2022: Ehrenamt aus Leidenschaft

2022-07-21 Foidl Dreisser Vorschau

Siglinde Foidl-Dreißer, Landesvorsitzende im Berufsausbilder-Verband (BAV) Bayern e.V., liegt die berufliche Bildung sehr am Herzen. Neben der Begleitung ausbildender Personen setzt sie einen Schwerpunkt auf die Öffentlichkeitsarbeit. Zusätzlich bietet Siglinde Foidl-Dreißer unabhängige Beratung in verschiedenen Bereichen an und setzt sich für die Anerkennung des Berufes „Ausbilderin/Ausbilder“ in der Gesellschaft ein. Aus diesem Grund ist Siglinde Foidl-Dreißer, stellvertretend für alle engagierten Kolleginnen und Kollegen im Berufsausbilder-Verband (BAV) Bayern e.V., das „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

14. Juli 2022: Junges Ehrenamt vermittelt Werte

2022-07-14 Wertebotschafterin

Was sind Werte? Wie werden sie gelebt? Zu diesen Fragen organisieren ehrenamtliche Wertebotschafterinnen und Wertebotschafter an weiterführenden Schulen in Bayern Projekte oder Thementage, um das Thema ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu vermitteln. Emma Pernpaintner übt dieses Ehrenamt seit diesem Schuljahr an der Johann Turmair-Realschule in Abensberg aus. Anlässlich des „Welttags für den Kompetenzerwerb für junge Menschen“ am 15. Juli ist Emma Pernpaintner das "Ehrenamt der Woche". 

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

08. Juli 2022: Ehrenamtliche Vermisstensuche mit Hund

2022-07-08 Vorschaubild Rettungshunde

Vierbeinige Spürnasen finden vermisste Menschen im Oberallgäu. Die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Oberallgäu rückt deshalb circa 50 Mal im Jahr aus. Vor Kurzem bedankte sich Eva Gottstein persönlich bei den ehrenamtlichen Hundeführerinnen und Hundeführer der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu und stellt das Engagement in dieser Woche im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

30. Juni 2022: Ein Ehrenamt, das Groß und Klein Spaß macht

2022-06-30 Pfadfinder

Fanny Eichenhüller leitet ehrenamtlich die „Wölflinge“ bei den Seeadlern Bamberg, die in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum nachfeiern. Die Gruppe besteht aus circa zehn Kindern im Alter zwischen sechs und elf Jahren. In den Gruppenstunden wird gespielt, gebastelt, gekocht oder gesungen. Dabei wird die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen durch ein Ehrenamt gefördert, das Verantwortungsbewusstsein und das soziale Miteinander stärkt. Aus diesem Grund ernennt Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Fanny Eichenhüller, stellvertretend für alle Engagierten im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Landesverband Bayern e.V. zum „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

23. Juni 2022: Swingendes Ehrenamt für Seniorenheimbewohner

2022-06-23 Vorschau Hofkonzerte

Musik ist Medizin für die Seele und gegen die Einsamkeit. Die Stiftung „Gute-Tat München & Region“ und die Freiwilligen-Zentren München der Caritas haben deshalb zu Corona-Zeiten das Projekt „Hofkonzerte“ ins Leben gerufen. Sie vermitteln ehrenamtliche Musikerinnen und Musiker zu Freiluftkonzerte in Höfen von Seniorenheimen. Entweder treten Ensembles auf oder einzelne Musiker werden miteinander vernetzt, die für die Bewohnerinnen und Bewohner musizieren. Deswegen wird im „Ehrenamt der Woche“ die Band „The Almost Club“ vorgestellt, die im Zuge der Hofkonzerte schon mehrmals für Seniorinnen und Senioren auftraten und dieses Engagement in Zukunft weiterhin aufrecht erhalten werden.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.


 

17. Juni 2022: König Watzmann und seine Herausforderungen für das Ehrenamt

2022-06-18 Vorschaubild Ramsau

Immer mehr Unfälle in den Bergen und zunehmende Einsatzzahlen: die Herausforderungen an die Bergwachten Bayerns steigen. Deswegen wird am Anfang des Sommers den Ehrenamtlichen der Bergwachten besonders gedankt und stellvertretend für die Bergwachten Bayerns die Bereitschaft der Bergwacht Ramsau im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

09.Juni 2022: Schutz für die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können

Alpenfledermaus

Margarete Kistler, Ehrenamtliche beim Fledermausnotruf der Kreisgruppe München im Landesbund für Vogelschutz, ist Ansprechpartnerin zu den verschiedensten Fragen zu den nachtaktiven Säugern. In ihrer Auffangstation gibt sie verletzten Tieren und Jungtieren ein Zuhause, bis diese wieder in die Freiheit entlassen werden können. Zusätzlich versucht Margarete Kistler durch Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit bei den Mitbürgern die Akzeptanz für die Tiere zu steigern. Aus diesem Grund wählt Eva Gottstein, die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Margarete Kistler stellvertretend für alle Engagierten im Fledermausschutz zum „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

02. Juni 2022: Saubere Umwelt durch Ehrenamt

2022-06-02 Vorschau Harlaching

Ein Herd, Spielzeugwaffen oder Schlauchboote – die Fundsachenliste der Müllsammelgruppe „Aktives Harlaching“ ist lang. Am Beispiel der Münchner Initiative zeigt sich, wie wichtig und unkompliziert freiwilliges Engagement im Bereich Umweltschutz ist. Deshalb stellt Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, anlässlich des Tages der Umwelt die Gruppe „Aktives Harlaching“ rund um Organisatorin Katharina Edrich im „Ehrenamt der Woche“ vor

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

26. Mai 2022: Ehrenamt gegen das Vergessen

2022-05-28 Weiße Rose Vorschau

Unrecht darf nie vergessen werden und Erinnerung braucht einen greifbaren Ort. Die DenkStätte Weiße Rose am Lichthof der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München ist ein zentraler Erinnerungsort zur Geschichte des studentischen Widerstands der Weißen Rose und wird von der Weiße Rose Stiftung e.V. betreut. Auch in die Weiße Rose Stiftung e.V. integrierte Ehrenamtliche kümmern sich um die DenkStätte. Eine von ihnen ist Barbara Keim. Sie und ihr mittlerweile 18-jähriges Engagement werden im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

19. Mai 2022: In der Pandemie entstanden, um zu bleiben

2022-05-19 Vorschaubild Nachbarschaftshilfe Gochsheim

Hilfsbereitschaft, Herzlichkeit und Solidarität – das sind die Motive, warum eine Gruppe junger Leute zu Beginn der Pandemie die Nachbarschaftshilfe Gochsheim gründete. Mittlerweile engagieren sich über 60 Personen weiterhin für die Mitmenschen in ihrem Dorf im Landkreis Schweinfurt. Anlässlich des Tags der Nachbarn am 20. Mai wird das Engagement der Nachbarschaftshilfe Gochsheim im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

12. Mai 2022: Zum Tag der Pflege: Ehrenamt in der Pflege

2022-05-12 Vorschaubild Poschner

Eine zweite Familie, das sind die Bewohner und die hauptamtlich Mitarbeitenden des Pflege- und Seniorenheims St. Josef in München für Karin Poschner. Unter anderem deshalb engagiert sich die Münchnerin freiwillig fünf Tage die Woche in diesem Haus. Zum Tag der Pflege stellt Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Karin Poschner im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

05. Mai 2022: Ein Leben für das Rote Kreuz

2022-05-05 Eadw Schulik Vorschaubild

Als Jugendleiter fing es 1989 an und bei der Krisenstableitung des Kreisverbandes Forchheim während der Corona-Pandemie ist noch lange nicht Schluss: Das Engagement von Raimund Schulik (Mitte) im Kreisverband Forchheim des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Eva Gottstein war zu Gast in Forchheim und zollte Raimund Schulik persönlich ihren Respekt. Anlässlich des Weltrotkreuztags am 8. Mai wird Raimund Schuliks Engagement im „Ehrenamt der Woche“  vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

28. April 2022: Beschwingte Klänge am Muttertag durch Ehrenamt

2022-04-28 Sk Memmingen Vorschau

Am diesjährigen Muttertag liegt endlich wieder Musik in der Luft: Nach zwei Jahren Pandemieabstinenz dürfen Musikvereine fast ohne Einschränkungen wieder proben und auftreten. Die Stadtkapelle Memmingen hat dabei seit Jahren einen besonderen Programmpunkt in seinen Konzertreigen: Das Muttertagskonzert. Eva Gottstein bedankte sich bei einer Probe persönlich bei den Musikerinnen und Musikern sowie bei der Vereinsführung für das Engagement und stellt das ehrenamtliche Orchester kurz vor Muttertag im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

21. April 2022: Der Geschichte Bayerns ehrenamtlich verbunden

Kreisheimatpflegerin

Gebäude erzählen Geschichte. Birgit Angerer aus Regensburg setzt sich ehrenamtlich dafür ein, dass sie nicht dem Verfall preisgegeben werden. Neben ihrem Ehrenamt als Kreisheimatpflegerin im Landkreis Schwandorf engagiert sich Birgit Angerer in zahlreichen weiteren Ehrenämtern im Bereich Denkmalpflege. Heute wird ihr Engagement im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

14. April 2022: Ein kunterbuntes Oster-Ehrenamt

 Wilhelm Kraupner am Osterbrunnen Ebermannstadt

Das Schmücken von Brunnen in der Osterzeit hat in der Fränkischen Schweiz eine lange Tradition. Inzwischen hat sich in weiten Teilen von Süd-, Mittel- und Ostdeutschland dieser österliche Brauch verbreitet. In Ebermannstadt kann man die ursprüngliche Form des Osterschmucks der Fränkischen Schweiz bewundern: mit Penserla (farbige Bänder) geschmückte Birkenbäumchen.

Wilhelm Kraupner koordiniert heuer die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen. Die Schmückenden in Ebermannstadt möchten den österlichen Brauch erhalten und intensivieren jedes Jahr viel Zeit in die Organisation und Gestaltung der Osterbrunnen. Der komplette Osterschmuck wurde von den Freiwilligen in liebevoller Handarbeit gemacht. Deshalb ist Wilhelm Kraupner am heutigen Gründonnerstag das „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

07. April 2022: Erinnerungen mittels Ehrenamt und Musik

2022-04-07 Huber-beck

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ oder „Wahre Freundschaft“ sind zwei von vielen Volksliedern, die Stadträtin und Seniorenbeauftragte der Stadt Freystadt Beate Huber-Beck alle zwei Wochen mit Bewohnern des Seniorenheims Freystadt mittels Gesang, Gitarre, Bodypercussion und Schlaginstrumenten musiziert. Um sich auf dieses Ehrenamt vorzubereiten, hat Beate Huber-Beck eine Ausbildung zur „Lebenslang-Musik-Begleiterin“ absolviert. Anlässlich des „Tag der älteren Generation“ wird sie im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

31. März 2022 Vollzeitengagement für Bildung und Integration

2022-03-31 Eadw Campus Di Monaco

Tanz, Musik, Kunst und Einzelförderungen – die Nachmittagsangebote im Hort und in der offenen Ganztagesbetreuung an der Montessorischule „Campus di Monaco“ in München sind vielfältig. Andrea Oestreicher leitet und organisiert in Vollzeit diese Nachmittagsbetreuung sowie die interkulturelle Elternarbeit und die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern mit Fluchterfahrung – und das ehrenamtlich. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, bedankte sich persönlich bei Andrea Oestreicher und stellt ihr Engagement im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

24. März 2022: Gemeinde leben als Ehrenamt

2022-03-24 Zettler

Als Bindeglied zwischen Geistlichen und Gemeindemitgliedern, als Ansprechpartner und Gestalter in den Gemeinden stellen sich Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte vielfältigsten Aufgaben. Vor Kurzem wurden diese Ehrenamtlichen in Bayern neu gewählt. Ein langjähriger Pfarrgemeinderat und Pfarrgemeinderatsvorsitzender ist Michael Zettler von der Gemeinde St. Ulrich in Kaufbeuren. Sein Engagement wird deshalb im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

17. März 2022: Den Wald im Fokus des Ehrenamtes. Steffen Krieger, ehrenamtlicher Waldführer und ehrenamtlicher Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald

2022-03-17 Vorschaubild Krieger

Menschen die Natur näherbringen, ihnen ihre Schönheit zeigen, sie aber auch schützen, zum Beispiel durch aktives Zugehen auf Wildcamper. Steffen Krieger aus Lindberg engagiert sich ehrenamtlich im Nationalpark Bayerischer Wald auf zwei Schienen: Als Waldführer und als ehrenamtlicher Ranger. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, hat Steffen Krieger am Besucherzentrum Falkenstein getroffen und bedankt sich anlässlich des „Tag des Waldes“ mit einem Porträt im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

10. März 2022: Ehrenamt in Zeiten des Krieges

2022-03-10 Ukraine

In Europa herrscht Krieg. Das war bis vor Kurzem undenkbar. Für die Menschlichkeit gibt es aber einen Lichtblick. Die Hilfsbereitschaft für die Geflüchteten aus der Ukraine von Ehrenamtlichen und Spontanhelfenden hierzulande ist enorm. Deshalb stellt Eva Gottstein exemplarisch für alle Helfenden in Bayern die Engagements der Johanniter Ingolstadt, der Familie Lisowski aus Iggensbach im Landkreis Deggendorf sowie die Engagierten des a.s.a.m. – Klosterverein Eggenfelden im „Ehrenamt der Woche“ vor.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

03. März 2022: Lucia Taschner, Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes 

2022-03-03 Eadw Wünschewagen

Einmal noch die Nordsee sehen, zum Musical nach Hamburg oder das letzte Mal mit dem liebsten Menschen zu Hause Kaffee trinken. Angehörige schwerstkranker Menschen würden ihren Lieben in deren letzten Lebensphase gerne noch einen Wunsch erfüllen. Die benötigte Organisation und Logistik ist dafür oft schwer. Hier helfen die ehrenamtlichen Samariter des ASB-Wünschewagen. Der Wünschewagen ist ein speziell ausgebauter Mercedes Sprinter der auf die besonderen Bedürfnisse der Fahrgäste abgestimmt ist. Eine der Engagierten ist Lucia Taschner (2. von rechts) aus Herzogenaurach, wo der Wünschewagen für die Region Franken/Oberpfalz stationiert ist. Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, hat sich persönlich am Standort bei den Organisatoren und bei Lucia Taschner bedankt und beschreibt das Engagement im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

24. Februar 2022: Vilusia Vilau! Faschingssong für Vilshofen durch Ehrenamt

2022-02-24 Vilusia

Vilusia Vilau! hallt es in diesem Fasching in Vilshofen. Live entfallen in den meisten Orten zwar zum zweiten Mal in Folge die Faschingsrufe, aber viele Faschingsvereine bleiben trotzdem nicht untätig. So auch die Faschingsfreunde Vilusia e.V. aus Vilshofen an der Donau. Der erst 2016 gegründete Verein veröffentlichte für die diesjährige Faschingssaison seinen Faschingssong „Vilusia Vilau“ – nachdem er 2021 schon mit einem Lego-Faschingsumzug auf You Tube auf sich aufmerksam gemacht hatte. Deshalb sind die Faschingsfreunde Vilusia am heutigen Lumpigen Donnerstag „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.


 

17.Februar 2022: Das ehrenamtliche Wohnzimmer von Aschaffenburg

2022-02-17 Wegweiser

Familiäre Atmosphäre, unbürokratische Hilfe und stets ein offenes Ohr für große und kleine Sorgen - das bietet der Verein „Wegweiser für Bedürftige und Obdachlose e.V.“. Im Aschaffenburger Stadtteil Damm betreiben Brigitte Bühler und Renate Elter mit rund ein Dutzend ehrenamtlichen Helfern seit 15 Jahren eine Anlaufstelle für Obdachlose und sozial Bedürftige. Anlässlich des Welttages der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar bedankte sich Eva Gottstein in Aschaffenburg persönlich bei den Engagierten und beschreibt ihr Engagement im „Ehrenamt der Woche“.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

10. Februar 2022: Ehrenamt lässt trauernde Kinder nicht allein

Frau mit kurzen Haaren und Brille

Ein Kind verliert ein Elternteil oder ein Geschwister durch den Tod – mit wem kann es seine Trauer verarbeiten? Gleichaltrige tun sich schwer und Elternteile sind mit ihrer eigenen Trauer beschäftigt. Hier helfen die Ehrenamtlichen von Lacrima, dem Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche der Johanniter-Unfall-Hilfe. Helene Lambacher ist eine der Engagierten und sie hilft trauernden Kindern in der Dienststelle Neu-Ulm. Ihr Engagement wird im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

03. Februar 2022: Ehrenamtliche medizinische und zahnmedizinische Versorgung für Obdachlose

2022-02-03 Eadw Rafael Vorschau

Wundversorgung, kleinere Operationen, Abszesse öffnen – kleinere medizinische Eingriffe, die obdachlosen Menschen das Leben retten. Beim Regensburger Verein Rafael versorgen Ärzte und medizinisches Fachpersonal ehrenamtlich in Not geratene Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine Arztpraxis besuchen können oder möchten. Dana Wagner ist eine der ehrenamtlichen medizinischen Helferinnen. Das Engagement von Dana Wagner und dem Verein Rafael wird im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

27. Januar 2022: Ehrenamtliches Sporttraining im Zeichen der Inklusion

2022-01-27 Rieger-beyer

Floorball und Basketball – zwei Sportarten, die Elfriede Rieger-Beyer seit über zehn bzw. seit über 20 Jahren mit Menschen mit Handicap ehrenamtlich trainiert. Beim Sportbund Rosenheim ist die hauptberufliche Heilerziehungspflegerin Übungsleiterin in der Abteilung Handicap/Integrativ. Der Sportbund Rosenheim ist im DJK-Sportverband der Erzdiözese München und Freising organisiert. Im „Ehrenamt der Woche“ wird Elfriede Rieger-Beyers Engagement vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

20. Januar 2022: Organisationstalent für das Ehrenamt

2022-01-20 Katharina Schmidt

Heimat, Kirche, Bildung – in diesen drei Bereichen engagiert sich Katharina Schmidt aus München auf mehreren Ebenen – als Vorsitzende der Heimatortsgemeinschaft Sanktanna (Banat), als ehrenamtliche Prüferin bei der IHK sowie in mehreren Funktionen in der Pfarrei Christus Erlöser in München Neuperlach. Dort verantwortet sie ehrenamtlich die Erwachsenenbildung und mit einem Projektteam die Initiative „Space for Grace“ – ein Projekt, das die Neuausrichtung der Pfarrei erarbeitet. Deshalb ist Katharina Schmidt das Ehrenamt der Woche.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

13. Januar 2022: Feuriges Ehrenamt aus Leidenschaft und Überzeugung

Feuerwehrleute vor Feuerwehrauto

Die Freiwillige Feuerwehr ist ihr Leben. Christian Settele und Karin Wenzl sind beide seit ihrem 14. Lebensjahr aktive Mitglieder bei verschiedenen Freiwilligen Feuerwehren und seit zwölf Jahren ein Paar. Christian Settele ist erster Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Manching, Karin Wenzl fungiert bei selbiger als Fachbeauftragte für die Maschinistenausbildung. Beide sind zudem „Gastausrücker“ der benachbarten Freiwilligen Feuerwehr Ingolstadt-Unsernherrn, deren stellvertretende Kommandantin Karin Wenzl bis zu ihrem Umzug nach Manching war. Darüber hinaus bekleidet sie für alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Ingolstadt mehrere Ämter wie zum Beispiel das der Stadtfrauenbeauftragten. Ihr Ehrenamt und ihre vielfältigen Aufgaben bei der Feuerwehr werden heute beim Ehrenamt der Woche vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

04. Januar 2022: Die drei Weisen aus dem Morgenland und ihre ehrenamtlichen Betreuer

2022-01-04 Sternsinger Schaubild

Als Kaspar, Melchior und Balthasar verkleidet ziehen am 6. Januar viele Kinder und Jugendliche durch die Gemeinden und sammeln Spenden für karitative Zwecke. Für einen reibungslosen Ablauf dieser Touren sorgen Ehrenamtliche der Pfarrgemeinden, die die Sternsingeraktionen oft schon im Herbst planen. Deshalb werden die Engagements von Bettina Weishaupt und Uschi Kohler aus der Pfarreiengemeinschaft Lindau-Aeschach im „Ehrenamt der Woche“ vorgestellt.

Klicken Sie auf diesen Link und lesen Sie weiter:


 

Ehrenämter der Woche - 2021

Ehrenämter der Woche - 2020

Ehrenämter der Woche - 2019

Ehrenämter der Woche - 2018

Menschen des Monats – bis Februar 2019

Details

Aktuelle Termine

17.08.2022: Besuch bei Gemeinsam leben und lernen in Europa e.V.

 

18.08.2022: Gespräch mit dem Bayerischen Judo-Verband e.V.

 

18.08.2022: Gespräch mit der Arbeitsgemeinschaft der Angehörigen der Naturschutzwacht in Bayern e.V.

 

Pressemitteilungen

Ehrenamt der Woche: Sinan Neugebauer, HEROES Schweinfurt

zur Pressemitteilung

alle Pressemitteilungen

zum Ehrenamt der Woche

Aktuelle Meldungen

Neuer Leitfaden für Vereinsfeiern

 

Erklärvideo der Stiftung Wertebündnis Bayern

 

Änderungen in der 16. BayIfSMV

 

mehr

Dauerbrenner

Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht | Änderungen im Vereinsrecht

mehr

 

Spontan- & Nachbarschaftshilfen zu Corona-Zeiten

mehr

 

Vereine & die "Bon-Pflicht"

mehr

Ehrenfakt
2022-08-07 Würzburg

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Herz mit weiß-blauen Rauten und einem blauen Löwen davor

Bayerisches Sozialministerium
Unser Soziales Bayern
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE