Mitteilung

01.04.2021

Ehrenamt der Woche: Gerti Sedlmayr engagiert sich beim Krisentelefon „Silbernetz“

Telefonate gegen die Einsamkeit

Verzweiflung, Einsamkeit und Depressionen. Gerade in der Corona-Pandemie sind das noch stärkere Seelen-Gifte für alleinstehende Senioren. Mittlerweile gibt es für alle Altersgruppen Krisen-Telefone, die mit Hilfe Ehrenamtlicher die Einsamkeit und seelische Not ein Stück weit lindern. „Silbernetz“ mit Sitz in Berlin richtet sich speziell an Senioren. Über 120 Menschen engagieren sich dort als ehrenamtliche Telefonseelsorger, sechs Menschen kommen aus Bayern und eine davon ist Gerti Sedlmayr aus München. Ihr Engagement und die Arbeit des Vereins präsentiert Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein unter diesem Link im „Ehrenamt der Woche“ .

„Die Bedeutung von Hilfs- und Krisentelefonen wird immer größer“, sagt Gottstein. „Es ist sehr lobenswert, dass sich Menschen freiwillig engagieren, indem sie ein offenes Ohr für andere Menschen haben und somit eine Prävention gegen krankmachende Einsamkeit leisten.“

„Ich bin glücklich, dieses Ehrenamt gefunden zu haben, da es sehr zu mir passt“, sagt Gerti Sedlmayr, die sich nach ihrem Renteneintritt auf die Suche nach einem Engagement gemacht hat. „Es war während der Pandemie nicht einfach, ein Engagement zu finden, da so viele Schulungen ausfallen und ich meinen Mann nicht der Ansteckungsgefahr aussetzen will.“

Silbernetz wurde 2017 von Elke Schilling zunächst für Berlin gegründet und ist mittlerweile ein deutschlandweites Krisen-Telefon. Unter 0800-4708090 finden ältere Menschen, die einfach mal reden wollen, ein offenes Ohr. Wenn sich im Gespräch ergibt, dass der Mensch weitergehende Unterstützung wünscht, hilft Silbernetz mit Kontakt-Telefonnummern. Wer regelmäßig mit derselben Person telefonieren möchte, kann eine Silbernetzfreundschaft eingehen. Dafür werden Ehrenamtliche mit Senioren oder Seniorinnen vernetzt, die ähnliche Interessen haben.

Hinweis: Unter der Rubrik „Ehrenamt der Woche“ stellt die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein jede Woche auf ihrer Homepage sowie in Facebook und Instagram ausgewählte Formen des bürgerschaftlichen Engagements vor. Das Ehrenamt in Bayern ist aktuell, bunt, klassisch, modern, vielfältig und zeitgemäß.

Aktuelle Termine

22.10.2021: KDFB-Landesausschuss

 

25.10.2021: Gespräch mit dem Landesvorsitzenden der Deutschen Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen

 

26.10.2021: Jury BLSV-Ehrenamtspreis

Pressemitteilungen

Ehrenamt der Woche: Myriam Aichinger, Balu und Du

 

zur Pressemitteilung

zum Ehrenamt der Woche

 

alle Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen

Zehn Jahre Ehrenamtskarte - Kostenlose Mitgliedschaft im Jugendherbergswerk

 

Appell zum Tag der humanitären Hilfe

 

Verlängerung der Gültigkeit von Ehrenamtskarten

 

mehr

Dauerbrenner

Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht | Änderungen im Vereinsrecht

mehr

 

Spontan- & Nachbarschaftshilfen zu Corona-Zeiten

mehr

 

Vereine & die "Bon-Pflicht"

mehr

Ehrenfakt
2021-10-24 Bibliothekentag

Soziale Netzwerke

2020-11-05 Fbf Logo Rgb-blue 144

 

2020-11-05 Insta Unser Blau

Herzlich Willkommen
Bayerisches Sozialministerium
Unser Soziales Bayern
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern
DSEE