Mitteilung

26.06.2019

Internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch und unerlaubten Sucht-stoffverkehr am 26. Juni

Gottstein: „Ehrenamt in der Drogenhilfe und Suchtprävention – ein unverzichtbarer Baustein bayerischer Anti-Drogen-Politik!“

Sucht ist facettenreich: Neben Phänomenen wie etwa Glücksspielsucht und patho-logische Internet- und Smartphone-Nutzung sind es vor allem Suchtmittel, die Menschen in die Abhängigkeit führen. Das tägliche Glas Rotwein, der Joint zum Feierabend oder die „Partypille“ am Samstagabend – die Wege in die Sucht sind genauso vielfältig wie die Sucht selbst. Daran erinnert der von den Vereinten Nati-onen ins Leben gerufene „Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch und uner-laubten Suchtstoffverkehr“ am 26. Juni.


„Zwar trinken neuesten Zahlen zufolge junge Menschen immer weniger Alkohol, doch dürfen wir nicht unsere Augen vor der Bedeutung der Suchtgefahr verschlie-ßen“, appelliert die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Eva Gottstein. „Beinahe jeder kennt in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis jeman-den, der eine diesbezügliche, auffällige Erscheinung an den Tag legt“, führt Gott-stein aus. „Ich bin daher überaus dankbar, dass sich in Bayern neben Sozialpäda-gogen, Psychologen und Medizinern auch zahlreiche ehrenamtliche Kräfte in der Drogenhilfe und Suchtprävention engagieren“, hält die Ehrenamtsbeauftragte fest. Allein die Tatsache, dass aktuellen Studien zufolge 1,6 Mio. Menschen in Deutsch-land alkoholabhängig sind und rund 600.000 einen problematischen Konsum von illegalen Drogen wie etwa Cannabis oder Kokain aufweisen, verdeutliche die ge-samtgesellschaftliche Bedeutung. „Daher ziehe ich meinen Hut vor denjenigen, die ehrenamtlich ihre Zeit und Kraft in diese wichtige Arbeit investieren. Das Ehrenamt ist somit ein unverzichtbarer Baustein bayerischer Anti-Drogen-Politik!“


Im Mai dieses Jahres stellte die Ehrenamtsbeauftragte exemplarisch eine ehren-amtliche Kraft in der Drogenhilfe vor, um dieses interessante Feld Bürgerschaftli-chen Engagements bekannter zu machen. Mehr dazu finden Sie hier!

Aktuelle Termine

16.07.2020: Besuch der Bahnhofsmission München

 

22.07.2020: Gespräch mit Die LAGE in Bayern e.V.

 

22.07.2020: Besuch des Mehrgenerationen Hauses "Unter den Arkaden"

 

Weitere Termine

Pressemitteilungen

„Ehrenamt der Woche“: Paula Zöller - Lesementorin bei der Freiwilligen Agentur Landshut. Zum "Welttag für den Kompetenzerwerb junger Menschen" am 15. Juli

mehr

 

alle Pressemitteilungen

Top-Themen

Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht | Änderungen im Vereinsrecht

mehr

 

Spontan- & Nachbarschaftshilfen zu Corona-Zeiten

mehr

 

Vereine & die "Bon-Pflicht"

mehr

Schon gewusst?

Anzahl der ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern im Jahr 2019: Mehr als 1,1 Millionen. 

 

Soziale Netzwerke

Facebook-logo

Twitter-logo

Herzlich Willkommen
Bayerisches Sozialministerium
Unser Soziales Bayern
Stiftung Wertebündnis Bayern
Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern